Projektleiter legen den Fokus zu häufig ausschließlich auf die inhaltliche Umsetzung ihres Projektes. Sie vernachlässigen sowohl die Entwicklung Ihres Teams als auch die Entwicklung des Projektumfeldes, in welches das Team eingebettet ist. In Folge sinkt oft die Motivation des Teams während des Projektverlaufs, was zu Terminverzögerungen, Mehraufwänden oder Qualitätseinbußen führen kann. Im üblichen Projektcontrolling zeigen sich solche Auswirkungen erst, wenn sie bereits eingetreten sind. Erfasst der Projektleiter die Teammotivation dagegen kontinuierlich während des Projekts, kann er bei Bedarf frühzeitig gegensteuern bzw. passende Maßnahmen ergreifen, um das Team wieder zu harmonisieren und so die Teamperformance zu verbessern.

 

Die Teamstimmung kann mit einem "Teambarometer" erfasst werden, das sozusagen die "Wetterlage" eines Teams – also dessen Situation und Entwicklung – über einen längeren Zeitraum misst und darstellt. Wir nutzen dieses Werkzeug in unseren IT-Projekten zusätzlich, um neben der Teamstimmung auch die Lage im Projekt aus Sicht der Teammitglieder zu beleuchten. Hierfür stel-en wir nicht nur Fragen, die sich auf die Stimmung im Team beziehen, sondern auch solche, die das Projekt selbst betreffen. Denn beide Parameter sind entscheidend, um die Performance im Team zu messen: Eine schlechte Stimmung im Team verbunden mit einer pessimistischen Einschätzung des Projektes zeigt eine schlechte Performance an, die noch weiter abnehmen wird, sofern Sie nicht dagegen steuern.

Lesen Sie mehr zum Teambarometer in unserem Beitrag im Projektmagazin oder probieren Sie das Teambarometer bei teampoll.de doch einmal selber aus!

 

Die Grafik zeigt die Auswertung eines Teambarometers über 14 Perioden. Offensichtlich bezweifeln die Projektmitarbeiter, dass das Projekt in budget (türkisfarbene Linie) und in time (moosgrüne Linie) abgeliefert werden kann. Spaß hat auch kaum noch jemand (pinkfarbene Linie), aber die Zusammenarbeit mit Kunden klappt recht gut (Linien im oberen Bereich). Ein Teambarometer transportiert die Stimmung und Meinungen der Teammitglieder in Zahlen.